Facharzt für Orthopädie - Ordination Wien & St. Pölten

Hammerzehen:

Der unwillkürliche Versuch des Körpers die Mittelfußköpfchen durch vermehrte Zehenabstützung zu entlasten führt zur Ausbildung von Hammerzehen. Je nach Schwere stehen folgende Operationen zur Verfügung:

  1. Flexor pro Extensor Transfer (Zügelungsoperation durch Verlagerung der langen Beugesehne)
  2. OP nach Hohmann (Resektion des Köpfchens des Grundgliedes der Zehe und Raffnaht des Streckapparats)
  3. Bei zusätzlicher Luxation des Grundgliedes der Zehe die von mir entwickelte OP Technik der offenen Reposition der luxierten Hammerzehe mit Mittelfußosteotomie, Strecksehnenverlängerung und temporäre Drahtfixierung (3 Wochen). Diese von mir 1980 entwickelte OP Technik hat sich in fast ganz Österreich durchgesetzt.